News

Berneckerinnen fahren mit vorsichtigem Optimismus nach Granheim

Frauen1  
Nur drei Punkte ist die Spvgg. Berneck/Zwerenberg vom Gegner am Sonntag, dem SV Granheim, entfernt und hat dabei ein Spiel weniger absolviert. Sollten die Schwarzwälder nicht deutlich besser spielen als beim glücklichen 4:2-Sieg letzten Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Sondelfingen droht die erste Saisonniederlage. Wegen des Spielverbots am Totensonntag wird die Begegnung im Stadtteil von Ehingen bereits am Samstag um 17 Uhr angepfiffen.

In der Saison 2014/15 sind die Granheimer im Relegationsspiel aus der Verbandsliga abgestiegen. Die letzte Saison beendete man in der Landesliga auf dem 4. Tabellenplatz. Im ersten Spiel dieser Saison gab es gegen den Vizemeister SC Unterzeil-Reichenhofen eine deutliche 0:4-Niederlage. Auch das Heimspiel gegen den bis heute verlustpunktfreien Tabellenführer TSV Lustnau ging mit 0:2 an den Gegner. Die restlichen 7 Spiele hat man gewonnen. Die Berneckerinnen haben durch ihre 3 Unentschieden genauso viele Punkte abgegeben wie der Gegner.

In der letzten Saison konnten beide Teams ihre Heimspiele gewinnen. Dabei standen die Berneckerinnen auf Gegners Platz Mitte April diesen Jahres bei der 4:0-Niederlage auf verlorenem Posten und das mitten im Abstiegskampf. Derzeit stehen die Schwarzwälder mit 18 Punkten und 6 Punkten Vorsprung auf die nächstplatzierten SV Eglofs und FV Asch-Sonderbuch auf dem 4. Tabellenplatz und gehören damit noch zum oberen Tabellendrittel. Erklärtes Saisonziel ist es nicht nur, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun haben will sondern man möchte ganz gerne oben mitspielen.

Massive personelle Probleme der Bernecker haben dazu geführt, dass vor zwei Wochen das Auswärtsspiel gegen den SV Unterzeil-Reichenhofen auf den Ostersamstag verlegt worden ist.  Für die Fahrt am Samstag in das nur 280-Einwohner zählende Granheim hat Trainer Peter Steeb erneut Personalsorgen. Er weiß noch nicht, mit welchem Kader er die Reise antreten kann, denn gleich hinter 7 Spielerinnen, die in dieser Saison in der 1. Mannschaft  zum Einsatz gekommen sind, steht ein Fragezeichen bzw. ist der Einsatz ausgeschlossen. So befindet sich Valbona Ademi in Urlaub und Jana Schultheiss fällt krankheitsbedingt noch für zwei Wochen aus.

Vor diesem Hintergrund wäre ein Spielausgang wie bei den drei bisherigen Auswärtsspielen bereits ein schöner Erfolg. In Bärenthal, Lindau und Ravensburg konnte man durch Unentschieden wenigstens jeweils einen Punkt mit nach Hause nehmen. Mit einer Punkteteilung könnte man auch in Granheim ganz gut leben.

von Friedrich Blaich